Manuelle Lymphdrainage

Eine Patientin wird mit Manueller Lymphdrainage behandelt.
Die Manuelle Lymphdrainage ist sanft aber wirkungsvoll

Die Manuelle Lymphdrainage ist ein Teilgebiet der Physiotherapie. Das Lymphsystem hat die Aufgabe, Flüssigkeit aus dem menschlichen Gewebe aufzunehmen und es in die Blutgefässe abzuleiten.

 

Nach Traumen oder Operationen kann der Lymphabfluss jedoch gestört sein, was zu Ödemen (Schwellungen) führt. Die manuelle Lymphdrainage dient in solchen Fällen zur Ödem- und Entstauungstherapie.

 

Der Therapeut kann mittels sanften Bewegungen auf das unter der Haut liegende Lymphsystem Einfluss nehmen und den Abtransport der Flüssigkeit unterstützen. Durch die Drainage wird zudem die Motorik der Lymphgefässe angeregt, was den Abtransport ebenfalls fördert. Weiter hat die manuelle Lymphdrainage eine anregende Wirkung auf das Immunsystem und dient der allgemeinen körperlichen Entspannung.